Meine Freunde

DSC_0339Lou

Lou wurde meine erste und beste Freundin. Sie hat mich mit meinen Zweibeinern von meiner Pflegestelle abgeholt und mir beim Einleben sehr geholfen. Ich habe sie ganz doll lieb. Leider sehen wir uns nicht mehr so oft, da ihr Frauchen uns nur noch selten besuchen kommt. Ich vermisse beide sehr!

 

 

 

IMG-20140125-WA001Buddy

Buddy ist ein Rauhaardackel aus der Nachbarschaft. Wir toben so gerne miteinander, dass er auch mal seinen Zweibeinern entwischt und allein vorbeikommt. Er steht dann plötzlich bei uns im Haus. Wir freuen uns und spielen so schön miteinander, machen aber auch viel Quatsch. Irgendwann kommen dann sein Herrchen und Frauchen nach. Mittlerweile wissen sie ja, wo sie Buddy suchen müssen. Er hat die beiden schon sehr gut erzogen.

 

DSC_2934cut1Tuffy

Tuffy ist ein schon älterer Herr aus unserer Straße. Man hat mir gesagt, seine Rasse sei “Mischling”. Ich mag ihn sehr, aber er spielt nicht mehr so viel. Manchmal, wenn er bellt, habe ich das Gefühl, dass ich ihm zu wild bin. Ich verstehe gar nicht, warum.

Nachtrag aus dem Juli 2016: Tuffy hatte letztes Jahr einen Schlaganfall, sich davon zunächst ganz gut erholt. Nur mit dem Sehen und Hören war es nicht mehr so gut. Nijo und ich durften nicht mehr so stürmisch sein, weil Tuffy dann arg erschreckt ist. Im Juli hat er dann einen zweiten Schlaganfall bekommen, von dem er sich nicht mehr erholt hat. Tuffy ist nun über die Regenbogenbogenbrücke gegangen. Run free, alter Freund! Wir sehen uns alle irgendwann wieder!

DSC_0051cut1

Hugo & Mia

Hurra, noch zwei Spanier in unserer Straße! Hugo und Mia sind Geschwister, Hugo ist der Strubbelige, Mia hat das kürzere Fell. Ihre Rasse ist auch “Mischling”. Dabei ähneln sie sich überhaupt nicht, sehen auch schon gar nicht aus wie die anderen Mischlinge. Aber egal, man kann mit beiden herrlich toben und Nachlaufen spielen. Hugo wird nur nicht von der Leine gelassen, weil er immer wegläuft. Mia und ich laufen immer frei, da wir nie – oder sagen wir mal selten – abhauen. Wir sind eben brave Mädchen!

DSC_0006Eni

Das ist Eni! Sie ist erst kürzlich in unseren Ort gezogen, hat sich aber prima eingelebt. Sie kommt aus Griechenland. Herrchen meint, noch so ein Hund aus einem Schuldnerland. Zu mir hat er das auch schon gesagt, aber ich weiß gar nicht, was er damit meint! Auf alle Fälle ist Eni auch ein Kumpel, mit dem man herrlich flitzen kann. Sie hat zwar einen größeren Kopf als ich, aber kürzere Beine. Deswegen bin ich beim Spielen schneller als sie. Sie ist eine tolle Freundin, eben “tiefergelegt”!

IMG_2175cut1Pablo & Mogli

Pablo rechts und Mogli links sind die Hunde von Herrchens Schwester. Juchu, mit Pablo habe ich einen spanischen Landshund getroffen, Mogli kommt aus Ungarn! Mogli ist ein Jahr älter als ich, mit ihm kann man auch herrlich toben. Pablo ist schon sehr alt und wird langsam tüddelich. Ich frage mich, wann er vergisst, wo sein Futternapf steht. Aber wenn das mal passiert, darf er gerne bei mir fressen.
Nachtrag vom 10. März 2014: In letzter Zeit ist es Pablo sehr schlecht gegangen. Ihn hat eine Krankheit aus seiner Jugend wieder eingeholt, die ihn in immer schwächer werden ließ. Am letzten Sonntag ist Pablo dann von uns über die Regenbogenbrücke gegangen. Machs gut, Pablo! Eines Tages sehen wir alle uns auf der anderen Seite der Regenbogenbrücke wieder!

IMG_1005Elton

Elton ist der Hund von Willi, einem Freund meiner Zweibeiner. Er ist ein Magyar Vizsla und ein ziemlich cooler Typ. Nur die Ohren lässt er sich nicht gerne kraulen, ich dagegen finde das super!

 


DSC_2923cut1Gismo

Er ist der Hund von Frauchens Schwester. Mit dem Fellknäuel kann man auch super herumtollen. Ich bin schneller als er, und wenn er mich nicht fängt, bellt er. Kommt er mir doch mal zu nahe, schlage ich einfach einen Haken. Irgendwann geht ihm dann die Puste aus.

 

 

Hannah & Socke

Die beiden wohnen auch bei uns um die Ecke. Socke ist ein bisschen größer als ich und spielt sehr gerne, Hannah ist schon älter und ruhiger. Sie spielt nicht mehr so viel, schmust dafür sehr gerne mit Menschen.

P1010747Maxl

Maxl ist noch ein Rauhaardackel. Er gehört Ludwig und Gerlinde, Freunden meiner Menschen. Er ist ein ziemlich wilder Typ und tobt auch gerne. Wenn er dann müde ist, legt er sich in den Efeu, schläft und sonnt sich. Er  will aber auch immer wieder so komische Dinge mit mir machen, auf die ich keine Lust habe. Wenn er da zu zudringlich wird, dann muss ich ihm schon mal in die Nase knappen. Eben typisch Mann!

1,085 total views, 1 views today